Hallo Eisfreunde,

lasst uns doch mal über ausgergewöhnliche Eissorten reden. Wie ihr wisst, kann man aus allem Eis machen, wie Weißwurst-  oder Ricotta-Rucola Eis.

Solche Eissorten wie Rucola oder Tomatensorbet würde sich in der Eisvitrine einer Eisdiele nicht sehr gut machen. Zum Neugierig machen sind sie gut, aber nicht, um in großen Mengen verkauft zu werden. Da mögen die meisten Menschen dann doch lieber klassische Eissorten.

Jedoch kann man außergewöhnliche Eissorten in einem anderen Rahmen sehr gut anbieten, z.B. integriert in eine Menüfolge als z.B. Vorspeise. Da könnte man das Tomatensorbet mit getoastetem Weißbrot, Büffelmozzarella, Basilikum und einem Brotchip anrichten. Und das Ruccolaeis in einem Ruccolabett, mit Honig und Nüssen.

Der Phantasie sind auch hier keine Grenzen gesetzt!

Ihr solltet nur aufpassen, dass solche Eissorten nicht all zu süß werden, da dies nicht so gut zu ihnen passt. Daher empfiehlt es sich hier, zu anderen Zuckern – wie z.B.  Maltodextrin oder Trehalose zu greifen. Diese Zucker besitzen kaum Süßkraft.

Maltodextrin hat einen Pac – Wert von 0,2, Trehalose von 1. Dieser Zucker ist kaum süß.

Eher herzhafte Eissorten dürfen gern würzig sein und so kann man hier prima mit verschiedenen Gewürzen spielen. Man kann sie sogar leicht überwürzen, da beim Ausfrieren des Eises ja Luft eingearbeitet wird. Und auch durch die Kälte geht wieder etwas Geschmack verloren.

Seit also ruhig mutig und wagt euch doch mal auch an so ein Eis! Ich hoffe, ich konnte euch ermutigen und bin sehr gespannt auf eure Resultate!

Eiskalte Grüße von der Eiskalten Liebe

Simon

Kategorien: Allgemein

1 Kommentar

Ron W. · 23. Juli 2019 um 22:24

Hallo Simon,
ich bin beeindruckt von deinem immensen Fachwissen! Man merkt, dass du ein wahrer Meister deines Faches bist! Wie hast du dir dieses ganze Wissen nur angeeignet? Einfach unglaublich!
Eine kleine Frage hätte ich noch: Was ist denn der Pac-Wert, von dem du schreibst? Und denkst du es wäre auch möglich ein Eis mit Schokolade und Chilli herzustellen? – Das stelle ich mir ziemlich spannend vor!
Frostige Grüße 😉
Ron

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.