Hallo Eisfreunde,

heute beschäftigen wir uns mit Variegatos. Ein Variegato ist so etwas änliches wie eine Marmelade, die unter das Eis gestrudelt wird. Dies sieht im Eis dann auch recht toll aus, weil man das Eis dann zweifarbig machen kann.

Man braucht für ein Variegato auch wieder ein Bindemittel. Einige nehmen dazu Starke. Diese Lösung finde ich allerdings nicht so gut, denn Stärke verliert nach einigen Tagen Wasser. Diesen Effekt kann man auch beobachten,  wenn man Pudding kocht. Wenn man diesen drei Tage im Kühlschrank stehen lässt verliert er auch Wasser.

Man hat zwei Optionen an Bindemittel:

Johannisprotkernmehl

Xanthan

Was sind die Unterschiede wenn ich Xanthan oder Johannisprotkernmehl nehme?

Bei Xanthan muss ich mein Variegato nur auf 65°C erhitzen und diese Temperatur 30 min halten. Dieses Variegato hat eine schöne Farbe da die Frucht nicht aufgekocht wird. Es bildet sich auch ein schönes „Gel“ als Variegato .

Nachteil: Es ist nicht so lange haltbar.

Bei Johannisbrotkernmehl ist die Farbe nicht so schön, jedoch ist es lange haltbar und hat eine schönere Konsistenz wie mit Xanthan.

Viele Grüße von der Eiskalten Liebe

Simon

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.