Hallo Eisfreunde,

mit Freuden stelle ich fest, dass sehr viele von euch ihr
Eis selber machen.

Habt ihr schon gewusst, dass man sehr spannende Eissorten
selbst kreieren kann – ohne dass man künstliche Zutaten zugeben müsste?

Auf diese Weise kann man z.B. auch Eissorten nach Art von
bestimmtem Gebäck oder von Süßigkeiten nachbauen.

Die Vorgehensweise ist dabei keineswegs schwierig!

Nehmen wir mal an, es soll ein Apfelkucheneis werden. Dann ist zu überlegen: Aus welchen Einzelteilen besteht Apfelkuchen? Klar, aus Äpfeln. Und aus einem Teigboden. Rosinen sind vielleicht darin, ebenso wie Nüsse und obendrauf leckere Streusel.

Wir wollen ja nun ein Eis kreieren, dass dem Kuchen
nachempfunden ist. Also könnte man ein helles Grundeis machen und aus den Äpfeln
mit Rosinen und Nüssen ein Variegato, welches unter die Grundmasse gehoben
wird. Und weil wir Streusel lieben, backen wir welche aus Kuchenteig und heben
auch diese unter.

Fertig ist das Apfelkucheneis!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Entdecken vieler neuer
Eissorten und beim Ausleben eurer Kreativität!

Viele Grüße von der Eiskalten Liebe

Simon

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Facebook
Facebook
Instagram